Übersicht der erweiterten Lagerverwaltung

Die erweiterte Lagerverwaltung umfasst eine Reihe von Zusatzfunktionen im Back Office, mit dem Benutzer effizienter den Überblick über Artikel auf Lager behalten, alle Änderungen im Inventar überwachen und außerdem einen Mechanismus für eine genauere Berechnung der Rentabilitätsindikatoren ausführen können.

Die 'Erweiterte Lagerverwaltung' ist nur als bezahlte Zusatzoption verfügbar.
Um Abonnements oder ein Test-Abonnement zu aktivieren, gehen Sie zum Abschnitt "Abrechnung & Abonnements" in dem Menü "Einstellungen" des Back-Offices.

Menü "Einstellungen"

Nach der Aktivierung erscheint das Menü für die 'Erweiterte Lagerverwaltung' im Back-Office.

Erweiterte Lagerverwaltung

 

Das Menü 'Erweiterte Lagerverwaltung' enthält:

Bestellungen - Hier können Sie Aufträge für die Bestellung von Produkten erstellen und speichern, um sie zu Lieferanten zu senden, Produkte zu erhalten und um Informationen von Lieferanten im System zu speichern.

Bestellungen transferieren - Erlaubt einem Besitzer von mehreren Filialen Positionen korrekt auf seine Filialen zu verteilen.

Mit den Lager Anpassungs - Funktion können Sie den Bestand an Produkten ändern und den Grund für diese Anpassung eingeben.

Der Inventar-Verlauf ermöglicht es dem Benutzer, Einträge von allen Änderungen im Inventar einzusehen, inklusive Transfers, Bestellungen und Anpassungen.

Der Inventar-Wertreport gibt Aufschluss über die gesamten Kosten des Inventars, sowie über mögliche Gewinne durch dessen Verkauf.

Inventar-Anzahlen - Erlauben es Ihnen den erwarteten und tatsächlichen Bestand für alle ausgewählten Artikel in Einklang zu bringen, die Menge an Überschuss oder Schwund zu sehen und Dokumente für jedes Lager zu führen.

Label Ausdrucke - Diese Schaltfläche wird in der Artikelliste als Teil der erweiterten Lagerverwaltung erscheinen. Labels können Namen, SKU, Preis und Barcode von einem Artikel erhalten. Labels mit Barcodes erlauben es Ihnen einen Barcode-Scanner zu benutzen um Artikel zur Rechnung hinzuzufügen.

 

Die Option für erweiterte Lagerverwaltung ändert die Darstellung des Artikel-Formulars und die Art, wie Kosten des Artikels berechnet werden.

Wenn Sie ein neues Element erstellen, können Sie den Preis und die Kosten wie gewohnt ausfüllen. Wenn Sie jedoch die Funktion "Bestand verfolgen" im Abschnitt Inventar aktivieren, sehen Sie zusätzliche Felder, die nur mit der erweitertern Lagerverwaltung zur Verfügung stehen. Für "Hauptlieferant" können Sie einem Produkt aus der Liste einen bestimmten Lieferanten zuweisen und die normalen Anschaffungskosten eingeben.

normalen Anschaffungskosten eingeben

Nachdem Sie Änderungen gespeichert haben und den Artikel wieder zur Bearbeitung öffnen, wird das 'Kosten'-Feld zu dem nicht veränderbaren Feld 'Durchschnittskosten" geändert werden. Dieses wird automatisch berechnet wenn Sie Artikel mit der Funktionalität der erweiterten Lagerverwaltung einpflegen.

Funktionalität der erweiterten Lagerverwaltung einpflegen

Der Wert der Artikel-Kosten nach dem Empfang von neuen Artikeln (NeueKosten) wird folgendermaßen berechnet:

$$NewCost = {(StockBefore × CostBefore+StockAdded × CostOfAdded) \over (StockBefore+StockAdded)} $$

Bestand vorher - Bestand vor neuem Wareneingang
BestandHinzugefügt - Menge der empfangenen neuen Artikel
KostenVorher - Kosten vor dem Eingang neuer Artikel
KostenVonHinzugefügten - Kosten von erhaltenen neuen Artikeln

Dieser Wert der Kosten wird in allen Berichten und Berechnungen aller anderen Werte verwendet.